SVS - FC Kirchhausen 3:0

| Frauen
von Lena Fischer

Erneut Heimstärke bewiesen…

Zum zweiten Heimspielsonntag in diesem Jahr empfingen wir die Frauen des FC Kirchhausen.

Nachdem wir uns im Hinspiel mit 4:2 geschlagen geben mussten, wollten wir dieses Mal die 3 Punkte unbedingt gewinnen. So starteten wir bereits beim Aufwärmen konzentriert und fokussiert. Es galt für uns als Team gemeinsam auf den Platz zu gehen und unsere Heimsiegserie fortzusetzen. Zu Beginn des Spiels setzten wir die Gegnerinnen direkt unter Druck, indem wir sie in ihrer eigenen Hälfte festsetzten und uns bereits einige gute Torchancen herausspielen konnten. Oft war es leider der letzte Pass, der nicht ankam oder die gegnerische Torhüterin war zur Stelle. Aber auch bei den 2-3 Torchancen des FC Kirchhausen war unsere Abwehr, rund um unsere Torhütern Sam, hellwach und konnte diese vereiteln. In der 30. Minute belohnten wir uns endlich mit dem ersehnten 1:0. Ines spielte einen langen Ball in Richtung Tor. Dort konnte die Torhüterin diesen gerade noch aus der oberen linken Ecke fischen und ließ ihn vor die Füße von Nilay abtropfen. Diese schoss den Ball schließlich zum 1:0 rechts oben unter die Latte.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam es zu vielen Zweikämpfen, was das Spiel an sich recht turbulent wirken lies. In den letzten Minuten vor der Pause kamen die Gegnerinnen nochmals häufiger in unsere Hälfte und vor unser Tor. Doch Sam war präsent und konnte die Bälle sichern. So ging es mit einem verdienten 1:0 in die Pause.

Das Motto für die zweite Halbzeit war klar: Die Gegnerinnen sofort unter Druck setzen und so schnell wie möglich das 2:0 schießen. Das ließen wir uns nicht zweimal sagen und so sprintete Jana nach dem Anspiel direkt in die gegnerische Hälfte, lief die Gegnerinnen an, die einen Fehlpass spielten. Diesen Fehler nutzte Jessi aus und netzte nach nicht einmal 20 Sekunden zum 2:0 ein. Jetzt hieß es konzentriert und fokussiert bleiben. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen - nicht nur für uns, sondern auch für unsere ehemalige Kapitänin Desi, die am Tag zuvor geheiratet hatte. Nach gespielten 60 Minuten hatten die Gegnerinnen nun etwas mehr vom Spiel. Sie spielten viele lange Bälle und wir ließen uns in die eigene Hälfte drücken. Dennoch kamen wir immer wieder gefährlich in deren Hälfte, was uns in der 70. Minute einen Eckball einbrachte. Die Ecke konnte zunächst zwar von den Gegnerinnen entschärft werden. Der geklärte Ball fiel Ines knapp außerhalb des 16ers aber direkt vor die Füße. Diese fackelte nicht lange, zündete den Ball und netzte sehenswert zum Endstand von 3:0 ein. Durch diesen Sieg konnten wir uns nun bis auf 2 Punkte an den zweiten Tabellenplatz heranarbeiten.

An die geschlossene Mannschaftsleistung von heute gilt es nach Ostern, beim Spiel gegen die Frauen der SG Schorndorf, anzuknüpfen. Vielen Dank für eure Unterstützung! Wir wünschen allen schöne Osterfeiertage.

Aufstellung: Sam F. - Milena S., Franzi R., Damla D. - Laura S. (82. Lena F.), Mira W., Paule G. (82. Marie R.), Ines S. (75. Monja M.) - Jana R. (55. Alisa K.), Jessi K., Nilay A.

SV Sülzbach e.V.

  • Talstr. 25
  • 74182 Obersulm
© SV Sülzbach e.V. | Design by scherer2web.