Regionenliga-Meister und Bezirkspokalsieger 2021/22

| Frauen
von Manuela Epp

Doublesieger…

Eine unglaubliche Rückrunde endete für unser Team mit den Titeln Meister der Regionenliga und Bezirkspokalsieger, Wahnsinn!

Aber erst einmal zum Abschneiden unserer „Zweiten“… Dem klaren Sieg zu Beginn der Rückrunde gegen Eberstadt (4:1) folgte eine deutliche Niederlage gegen Kirchh./Leing. II (3:7). Und dem starken Auftritt beim 2:2 im Abendspiel daheim gegen Schwaigern, immerhin Tabellenführer bis dahin, folgten leider drei Niederlagen unter Wert geschlagen gegen Widdern, Gügl./Dürr. II und Oedheim, sowie die klare 0:9-Schlappe gegen den späteren Meister der Bezirksliga, den VfR Heilbronn.

Leider konnten sich unsere Mädels am letzten Spieltag nicht mehr mit einem positiven Ergebnis auf dem Platz von den eigenen Fans in die Sommerpause verabschieden, da Untereisesheim nicht mehr antrat. So wurde die Saison mit dem 8. Tabellenplatz (13 P. / 31:69 T.) vor dem VfL Eberstadt beendet. Vielen Dank Allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben, daß unser F2-Team die Runde ohne Spielabsage durchziehen konnte! Ein großes Dankeschön unseren Coaches Steffi, Anni und Frank!!!

Zurück zum nicht alltäglichen Wahnsinn…

In der Winterpause belegten wir mit der „Ersten“ nur den 7. Tabellenplatz, das Ziel Titel zu erreichen stand im Grunde nicht zur Debatte. Wir wollten guten Fußball spielen, uns weiterentwickeln, vielleicht schielten wir mit einem Auge ein wenig in Richtung Pokalerfolg. Und dann sollte eine Siegesserie Einzug halten beim SVS! Dem Auftaktsieg daheim gegen Creglingen (3:1) folgten Siege gegen die stärksten Gegner in der Liga, Jagsth./Crailsh. II, Kirchhausen, Schorndorf, Rommelshausen, Leingarten, Heilbronn a.L., und ebenso gegen die vermeintlich Schwächeren Gundelsheim und Ilsfeld/N´westhheim.

Die direkte Konkurrenz ließ zwar Federn, aber es blieb bis zum Ende spannend. Nebenbei ein paar nennenswerte Tatsachen: - die letzte Niederlage resultierte aus dem 1:2 am 31.Oktober 2021 beim SV Heilbronn a.L. - wir blieben die gesamte Saison daheim ungeschlagen - wir bekamen nur 5 Gegentore überhaupt in Heimspielen.

Mit einem Sieg beim Heimspiel gegen Schwäbisch Hall an den Pfingstsporttagen wollten wir die Meisterschaft eintüten, aber leider sagte der Gegner kurzfristig ab und trat nicht an. Sehr schade, denn was hätte schöner sein können als mit einem Sieg vor Heimkulisse den Titel klarzumachen. So wurden also Mittwoch vor Pfingsten, nachdem durch die Absage klar war, dass der größte Erfolg seit langen Jahren erreicht war, Spielerinnen und Trainer nach dem Training mit der Nachricht überrascht und es wurde gefeiert.

Die richtige Jubelfeier stand dann nach der Wimpelübergabe durch unseren Staffelleiter am Pfingst-Wochenende an. Nachgeholt wurde direkt im Anschluss auch die Ehrung und Beglückwünschung zu unserem 50-jährigen Jubiläum Juniorinnen- und Frauenfußball durch unsere Bezirksvertreterin Ulrike Straub-Leibbrand für den Frauenfußball, was im Vorjahr Corona geschuldet entfallen musste.

Der 1. Platz in der Regionenliga = Meister und Aufsteiger in die Landesliga, nach 20 Spielen, davon 16 Siege/1 Remis/3 Niederlagen mit 46 Punkten und 53.21 Toren war erreicht!

Und dann der Bonus...

Dem Halbfinalsieg im Pokal am Vatertag in Kirchhausen (2:0) folgte an Fronleichnam vor einer überragenden Zuschauerkulisse mit einer Wahnsinnsstimmung in Brackenheim der 2:1-Finalsieg gegen den SV Leingarten.

Bezirkspokalsieger 2021/22, was für ein wunderbarer Saisonabschluss!!!

Dankeschön allen Fans, die uns diesen Tag unvergesslich gemacht haben, ihr wart toll! Vielen Dank unserem Trainer Ralph Gernheuser, ohne ihn hätte diese Saison nicht so gelingen können!!!!!


Doublesieger

SV Sülzbach e.V.

  • Talstr. 25
  • 74182 Obersulm
© SV Sülzbach e.V. | Design by scherer2web.