• Sv Suelzbach

2. WM-Titel für Walter Fleiner

Bei den 16. Senioren- Weltmeisterschaften in Stockholm holten zwei Unterländer Titel

Mehr als 3300 Tischtennisspieler aus 61 Ländern waren am Start. In der Altersklasse75 startete Klaus Krüger (Neckarsulmer SU) mit seinem Partner Richard Luber vom SSV Reutlingen. Unter 68 Doppel-Paarungen erreichten Krüger/Luber souverän das Halbfinale. Auch da gab es gegen die Schweden Johannson/Lönnberg einen 3:0-Erfolg. Und auch das Finale gegen Gordon Lee/Stolzenburg (Australien/Deutschland ging deutlich mit 3:0 Sätzen an Krüger und Luber. Es ist nach 2006 der zweite Weltmeistertitel bei den Senioren für Klaus Krüger. Auch damals siegte er mit Richard Luber.

Reife Leistung
Im Herreneinzel erreichte der Leingartener das Viertelfinale. Unter den 136 Teilnehmern wurde Klaus Krüger klarer Gruppensieger. Es folgten Siege gegen den Schweden Falkas (3:0), den Japaner Makoto (3:0 und den Finnen Meerin (3:1). Im Viertelfinale musste er sich dann aber dem Tschechen Rskosnik miot 0:3 Sätzen geschlagen geben. Doch Rang fünf ist eine reife Leistung. In der Altersklasse 80 war der Sülzbacher Walter Fleiner mit seinem Partner Rolf Gross vom TSV Neuwirtshaus im Rennen der 32 Doppel. Das Duo schlug sich bestens und besiegte im Halbfinale Stepanow/Sapiro (Russland/USA) mit 3:0. Mit ihrem 3:0-Sieg gegen die Tschechen Buchta/Lhotka im Endspiel war die Überraschung perfekt.

Zweiter* WM-TitelSVS Tischtennis
Für Walter Fleiner ist es sein zweiter WM-Titel nach 2002. Im Einzel schied der Sülzbacher, nach dem er sich in seiner Gruppe durchgesetzt hatte, in Runde 2 im Hauptfeld gegen den Schweden Kindstedt mit einem 1:3 aus. Fleiner wie Krüger haben mal wieder bewiesen, wie man auch im reiferen Alter noch auf hohem Niveau den Tischtennissport ausüben kann. rst

*Anmerkung: Leider hat die Heilbronner Stimme übersehen, dass es sich um den zweiten WM-Titel von Walter Fleiner handelt. Wir haben daher den Bericht korrigiert! (SV Sülzbach e.V. - 30.09.2012)

  • Erstellt am .

Besucht uns auch auf...